Archiv für den Monat: März 2014

Adé, Windows XP!

Der Support von Microsoft für Windows XP wurde am 08.04.2014 eingestellt.

Es ist höchste Zeit, umzusteigen!

Dass der Support von Microsoft für Windows XP bald endet, hat Konsequenzen für alle XP-Benutzer. Sicherheitslücken, die in Zukunft auftreten können, werden für den zwölf  Jahre alten und beliebten Betriebssystem-Oldie dann nicht mehr gestopft. Auch ein aktueller Virenscanner oder andere Sicherheits-software helfen da nicht, weil diese keine Sicherheits¬lücken im Betriebssystem beseitigen. Als Gefahren drohen Datendiebstahl (Online-Banking, Kreditkartendaten, andere persönliche Daten) oder ungewollte Benutzung durch Dritte als SPAM-Versender oder für Nichtverfügbarkeitsattacken (sog. DoS-Attacken).

Weitere Informationen finden Sie hier (wir übernehmen keine Haftung für externe Inhalte):
http://www.microsoft.com/de-de/windows/xp/default.aspx

http://www.heise.de/ct/artikel/Auf-verlorenem-Posten-1771000.html

http://winfuture.de/news,77484.html

Wenn Sie mit Ihrem Computer weiterhin sicher ins Internet gehen wollen, steigen Sie auf ein aktuelles Betriebssystem um – z. B. auf eine aktuelle Windows-Version (Version 7 oder 8 bzw. 8.1) oder auf ein alternatives und kostenloses Betriebssystem wie Linux. Für einen einfachen Umstieg in die Linux-Welt hat sich Ubuntu bewährt – gerade auch bei Rechnern, die für aktuelle Windows-Versionen zu wenig Leistung haben. Ubuntu ist ein kostenloses und einfach zu bedienendes Betriebssystem, geeignet für alle Linux-Einsteiger und Büroanwender: Ubuntu bringt neben der Arbeitsumgebung Unity direkt Programme wie das Büro-Komplettpaket LibreOffice, Mozillas E-Mail-Client Thunderbird sowie Webbrowser Firefox, das Bildbearbeitungsprogramm GIMP sowie einige weitere Programme mit und passt komplett auf eine CD.

Handeln Sie jetzt, um Ihren Computer weiter sicher nutzen zu können!

Wenn Sie wissen wollen, wie man seinen Rechner auf Ubuntu umstellt, dann kommen Sie zu unserem nächsten Gruppen-Treffen am 1. April 2014 um 19 Uhr. Hier können Sie zuschauen, wie auf einem älteren Computer (Laptop) Ubuntu live installiert wird (zum Mitschreiben quasi).

Übrigens: Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im Monat im Clubraum der Thomaskirche ab 19 Uhr und reparieren unsere eigenen Schätzchen, die schon lange darauf warten. Ab und zu werden wir auch öffentlich reparieren, z. B. am 17. Mai 2014 beim Kindersachentrödel.

Sie haben noch Fragen? Dann per eMail an bblaschke[ät]online.de oder anrufen: Tel. 0211/62 90 74.

Gruppentreffen am 05.03.2014

Unser erster Werk- und Bastelabend am 05.03.2014 diente dem Selbsttest. An diesem Abend haben wir folgende Gegenstände repariert bzw. für die Reparatur beim nächsten Treffen vorbereitet:

  • Zwei Jacken (aufgegangene Nähte repariert)
  • Spielzeugkran (Ausleger, Laufkatze folgt)
  • Tischlampe (Schalter ausgebaut, um Ersatz zu besorgen)
  • Mobiles Navigationsgerät
  • Mehrfachsteckdose und Verlängerungskabel (Stecker und Kupplung angebracht)
  • Handfunkgerät (Gehäuse sollte getauscht werden)
  • Kochplatte (Einlochkocher, Drehschalter war korrodiert)
  • Kettcar (Plattfuß beseitigt)
  • Aufbau eines provisorischen Netzwerks für Internet-Zugang

Die Zeit verging wie im Flug – wir haben uns um ca. 22:45 Uhr auf den Weg nach Hause gemacht. Nachfolgend ein paar Eindrücke:

Elfriede repariert spontan zwei Jacken von unseren Singles

Wolfgang vermutet bei dem Einlochkocher ein Kontaktproblem

Ralf hat sich ein älteres Navigationsgerät vorgenommen

Andreas muss zuvor an seiner Mehrfachsteckdose den Stecker reparieren

Bernd hat schon mal den Kranausleger reparieren können, die Laufkatze wird beim nächsten Treffen in Funktion gebracht.

Spendenaufruf!

Liebe Interessentinnen und Interessenten, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir sind gerade dabei, unser Repair-Café auszustaffieren. Es fehlen uns noch viele Dinge, um Reparaturen der verschiedensten Gegenstände durchführen zu können:

  • Werkzeug jeglicher Art
  • Nähmaschine
  • Multimeter
  • Schraubstock
  • Bohrständer
  • Verbrauchsmaterial (Isolierband, Flickzeug, etc.)
  • u.v.m.

Wir freuen uns über jede Sachspende!